Quartierskonzept Goch

fastra hat im Auftrag der ev. Kirchengemeinde in Goch (Kreis Kleve) und mit Unterstützung der Stadt für die Begegnungsstätte am Markt in der Innenstadt von Goch ein Quartierskonzept erstellt. Hierzu wurde am 8. Dezember 2017 ein Bürgerforum durchgeführt, um die Vorstellungen und Bedarfe der verschiedenen Gruppen und Anbieter in der Innenstadt von Goch aufzunehmen und in das Konzept einzuarbeiten. Inzwischen wurde eine Förderung des Projektes im Rahmen der Landesförderung „Soziale Integration im Quartier“ bewilligt. In der Umsetzungsphase fand das erste „Quartierspalaver“ am 9. Mai 2019 in der alten Begegnungsstätte statt, um das weitere Verfahren vorzustellen und weitere Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen. Der neue Name „M4 – evangelisches Begegnungshaus“ wurde vorgestellt. fastra moderierte das „Quartierspalaver“.

Zum Presseartikel hier

 DokumentationQuartierspalaver09052019