Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung im Kreis Höxter

Im Auftrag verschiedener Träger von Einrichtungen und Angeboten für Menschen mit Beeinträchtigung im Kreis Höxter in Kooperation mit dem Kreis Höxter und dem LWL erstellte fastra bis Anfang 2020 eine Analyse zu dem Bedarf sowie eine erste Konzeption zur Verbesserung von Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten der verschiedenen Gruppen von Menschen mit Beeinträchtigung im Kreis Höxter. Das Projekt wird auch von „Leader“ unterstützt, weitere Informationen hier.

Über eine Sozialraumanalyse, Expertenbefragungen und eine Werkstatt am 19. November 2019 wurden der Bestand und Bedarfe erfasst. Durch den Flächenkreis Höxter stehen hier auch Fragen der Erreichbarkeit und Inanspruchnahme verschiedener Kontaktangebote sowie die mögliche Vernetzung mit verschiedenen Initiativen, Einrichtungen und Anbietern im Fokus.