Älter werden in Bulmke

Die Stadt Gelsenkirchen und das Netzwerk bedarfsgerechtes Wohnen und Leben im Alter luden am 11.Oktober 2012 von 14 bis 17 Uhr zur ersten Senior/innenkonferenz im Stadtteil Bulmke in das Evangelische Gemeindehaus, Florastraße 119, ein. Frau Stratmann von fastra übernahm die Moderation der Veranstaltung, die an Thementischen die Interessen, Wünsche und Perspektiven der Teilnehmenden sammelte und Anregungen für die weitere Ausgestaltung des Miteinanders im Stadtteil gab. Barrierefreiheit und Sicherheit, Infrastruktur, neue Wohnformen, Armut im Alter waren die wichtigsten Themen, die im Anschluss weiter bearbeitet werden sollen.