Fachveranstaltungen

Gesund älter werden in Lübeck – Lübeck im Dialog am 15.11.2017

Die Dialogveranstaltung wurde in Kooperation der Stadt Lübeck, Fach­bereich Wirtschaft und Soziales mit den Berei­chen Soziale Sicherung und Gesundheitsamt und der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit bei der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Schleswig-Holstein e. V. . durchgeführt. Dabei flossen Erfahrungen und Know-how aus dem bundesweiten Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit mit ein. Es gab sowohl ein Rückblick auf die Entwicklungen aus 10 Jahre „Leben und Wohnen im Alter“ in Lübeck als auch eine Identifizierung zukünftiger Herausforderungen und Themenfelder. Frau Stratmann von fastra leistete einen… Weiterlesen

Kommunaler Aktionsplan für Inklusion

Am 17.11.2016 fand in Paderborn der nächste Workshop zum Thema „Inklusion“ unter der Moderation von fastra statt, der an die Ergebnisse des Workshops von 2015 zum Thema „Kommunaler Aktionsplan für Inklusion“ anknüpfte, auf dem die fünf Themenfelder und Arbeitsgruppen in der Stadt Paderborn Grundlagen für den geplanten Aktionsplan geschaffen haben. Frau Dr. Grüber vom Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft gGmbH (IMEW) aus Berlin referierte in 2015 über Erfahrungen mit der Erstellung von Aktionsplänen. Pressemitteilung hierzu

Beratung und Begegnung in der wirkungsorientierten Arbeit der Stadtverwaltung Leverkusen

Am 10.11.2015 wurde in einem Workshop mit Stadtverwaltung und Vertretern von Verbänden und weiteren Leistungsanbietern von Beratung und Begegnungsstätten in der Stadt Leverkusen über zukünftige Anforderungen in der Senioren- und Generationenarbeit, die Erfahrungen mit der wirkungsorientierten Steuerung sowie deren Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert sowie erarbeitet.

Fachtagung „Vereine in der Kommune “ in Schwerin am 24.9.2015

Der Landesring Mecklenburg-Vorpommern des Deutschen Seniorenringes e.V. hat am 24.9.2015 in Schwerin eine Fachtagung veranstaltet zum Thema „Vereine in der Kommune – Chancen und Herausforderungen“. Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit anderen Initiativen des bürgerschaftlichen Engagements in der Kommune, die Weiterentwicklungsmöglichkeiten von Vereinen sowie Unterstützungsmöglichkeiten wurden aufgezeigt.

Forum „Generationendialog und Gesundheit“ am 12. Juni in Berlin

Wie wichtig ist der Generationendialog für die Gesundheit im Alter? Dieser Frage wird im Forum 4 auf der 4. Bundeskonferenz „Gesund und aktiv älter werden“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung am 12. Juni 2015 in Berlin nachgegangen. Unter der Moderation von fastra werden drei Projektbeispiele vorgestellt und Rahmenbedingungen für Begegnung und Kommunikation der Generationen diskutiert. In den weiteren drei Foren werden die Themen „Wohnen“, „Bewegung“ und „Gesundheitskompetenzen“ angesprochen. Weitere Informationen finden Sie hier: flyerBundeskonferenz.

Mit Uns zum Wir – Inklusionsworkshop in Paderborn

Die Stadt Paderborn hat sich auf den Weg gemacht, den Inklusionsprozess in einem Beteiligungsprozess mit verschiedenen Akteuren, Interessengruppen und Betroffenen zu gestalten. Hierzu wurden im letzten Jahr fünf Arbeitsgruppen eingerichtet, die nun am 20. Januar 2015 für die weitere Planung zusammen kamen und in neun Themenbereichen Vorschläge ausgearbeitet haben. fastra moderierte die Veranstaltung.

Gemeinsam sind wir stark – Netzwerke für EFIs

Die Bundesarbeitsgemeinschaft seniorTrainer unterstützt seit ihrer Gründung im Jahr 2010 in vielen Bundesländern die Netzwerkarbeit und den Austausch untereinander. Der Workshop am 18. und 19.11.2013 in Wuppertal stellt die verschiedenen Netzwerke anderer Bundesländer vor und wird mit Vertreterinnen und Vertretern aus den verschiedenen EFI-Kommunen in Nordrhein-Westfalen über zukünftige Zusammenarbeitsformen diskutieren.

Bürgerschaftliches Engagement gestaltet Zukunft

Lokale Bürgerbeteiligung – wie geht das? Die Landesarbeitsgemeinschaft EFI Bayern e.V. veranstaltete hierzu eine Tagung am 18.9.2013 in Ingolstadt. Frau Stratmann stellte in dem Einführungsvortrag „neue“ Formen der Bürgerbeteiligung vor und wie sie vor Ort von seniorTrainerInnen eingesetzt oder begleitet werden können. Tagungsflyer: Tagung Ingolstadt und Dokumentation der Tagung.

Neumünster auf dem Weg zur Bürgerkommune

Am 26. und 27. September fand in Neumünster mit Unterstützung des Paritätischen Schleswig-Holstein, Herrn Thomas Haigis aus Filderstadt und Frau Jutta Stratmann eine Fachdiskussion statt, die in Neumünster neue Wege zur Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern in der Stadtentwicklung in Neumünster aufzeigt.

Fachtag „Leben und Wohnen im Stadtteil“

Am 13.9.2013 fand in Moers ein Fachtag zur innovativen Seniorenarbeit in der Kommune statt, der unter dem Titel „Leben und Wohnen im Stadtteil“ mit Ehren- und Hauptamtlichen, dem Seniorenbeirat, Trägern der Seniorenarbeit sowie Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung den Stand der quartiersbezogenen Seniorenarbeit in Moers diskutierte. Dr. Reckert aus Gelsenkirchen stellte die Quartiersarbeit aus Sicht der dortigen Stadtverwaltung vor, Frau Stratmann von fastra moderierte die Veranstaltung.

Newsletter

Sie können neue Meldungen per E-Mail erhalten, wenn Sie Ihre E-Mailadresse hinterlassen: